Als amtierende Deutsche Meister gingen Theresa Steinlein und Lina Plettner vom Bayerischen Yachtclub in die Saisonvorbereitung.
Das von der BAVARIA AG unterstützte Duo startete mit einem hervorragenden fünften Platz beim Carnival Race in San Remo (90 teilnehmende Boote), bevor es in den Faschingsferien an den Gardasee zum Manövertraining ging.

Exzellente Vorbereitung des BAVARIA-Teams 1

Auch in den Osterferien reisten die Ausnahmesportlerinnen wieder an ihr „Heimrevier“, den Gardasee. Vormittags wurde bei Nordwind in einer breiten Windrange Speed trainiert, am Nachmittag organisierten die anwesenden Trainingsgruppen zusammen mit Seglern aus Flensburg und Nordrhein-Westfalen Regatten mit bis zu 30 Booten unter realen Bedingungen.


Insgesamt fanden etwa 20 Wettfahrten in voller Kurslänge statt. Dies stellte sich als idealer Härtetest heraus: Am Start waren ausnahmlos die vier erstplatzierten Teams der letzten Deutschen Meisterschaft. 
Die Saisonvorbereitung von Steinlein/Plettner komplettierten schließlich die italienischen Ausscheidungen in Formia (Nähe Neapel). Hier wurde bei sehr wenig Wind gesegelt, unter 85 Booten erreichten sie in der gemischten Herren-/Damenflotte den 19. Platz. 

Exzellente Vorbereitung des BAVARIA-Teams 2


Nächste Stationen sind nun die 3. EM/WM-Auscheidung in Schwerin und das Finale der Ausscheidung in Warnemünde. Neben Startplätzen für die WM in Portugal und die Jugendeuropameisterschaft in Spanien ist das große Ziel, den deutschen Startplatz für die Youth Worlds in Gdynia Polen zu ersegeln. Die exzellente Vorbereitung des Bavaria-Teams wird sicherlich Erfolge garantieren.

Die BAVARIA AG wünscht viel Erfolg!